5 Tage / 4 Nächte, Rundreise Mittwoch - Sonntag
MALTESISCHES MOSAIK

1/3

Diese Reise zeichnet sich dadurch aus, dass Sie in kurzer Zeit die Highlights der Inseln Malta und Gozo auf den täglich geführten Ausflügen erleben. Eine ideale Alternative zu den üblichen Städtereisen.

Mittwoch: Anreise
Linienflug von Zürich nach Malta. Anschliessend kurzer Transfer zu Ihrer Unterkunft.

 

Donnerstag: Gozo
Heute besuchen Sie die sagenumwobene und malerische Schwesterinsel Gozo. Transfer vom Hotel nach Cirkewwa und Fährüberfahrt nach Gozo. Sie beginnen die Inselrundfahrt mit dem Besuch der 5600 Jahre alten megalithischen Tempelanlagen von «Ggantija». Anschliessend Fahrt zur prachtvollen mittelalterlichen Zitadelle, die über der Hauptstadt Victoria thront und von dessen Bastionen aus man ein einmaliges Panorama über die Insel erhält. Über die fjordartige Bucht von Xlendi gelangen Sie nach Dwejra mit dem legendären «Fungus Rock».

 

Freitag: Maltas Süden & Tempelzeit
Der heutige Tag beginnt mit dem Besuch des «Limestone Heritage», einem der ältesten Steinbrüche Maltas. Hier erhalten Sie einen guten Einblick in den wichtigen Wirtschaftszweig der Steingewinnung des für Malta typischen, ockerfarbenen Kalksteins. Besichtigung der bekannten megalithischen Tempelanlagen von «Hagar Qim» mit seinem beeindruckenden Zeitzeugnis einer längst vergangenen Kultur. Hier fand man auch eine unverkennbare weibliche Figur, die «Venus von Malta», welche heute im archäologischen Museum in Valletta ausgestellt ist. Fahrt zum «Wied iz-Zurrieq», wo Sie fakultativ die Möglichkeit haben, eine Bootsfahrt in die «Blaue Grotte», die für ihr glasklares Meer berühmt ist, zu unternehmen. Am Nachmittag gelangen Sie zum pittoresken Hafen von Marsaxlokk mit seinen unzähligen und traditionellen Fischerbooten, den sogenannten «Luzzi». Der heutige Tag endet mit der Besichtigung von «Ghar Dalam» (Höhle der Finsternis), die den ersten Bewohnern Maltas als Wohnstätte diente, wo Archäologen aber auch anhand diverser Funde den Beweis erbringen konnten, dass Malta geologisch zu Europa gehört.

 

Samstag (Morgen): 3-Städte
Besuch der 3-Städte Vittoriosa, Cospicua und Senglea, welche als Wiege der heutigen Zivilisation Maltas gelten. Hier haben sich die Johanniterritter bei ihrer Ankunft auf Malta im Jahre 1530 niedergelassen. Sie schlendern durch die eng verwinkelten Gässchen mit ihren typischen Häusern, barocken Palästen und Kirchen. Von der «Vedette» aus geniessen Sie einen wunderschönen Rundblick über den Hafen nach Valletta. Der Abschluss des heutigen Morgens bildet eine Rundfahrt durch den Grand Harbour mit einer «Dghajsa», einem typischen Holzboot.

 

Sonntag: Rückreise
Der Morgen steht zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen Malta und Rückflug nach Zürich.

 

Ihre Unterkunft:

Wahlweise im Plaza Regency Hotel ***

oder im Seashells Resort ****.

Mehr Informationen

© 2015 by rolf meier reisen ag, Neuhausen